Historie

1902 

wird „Georg Lemke & Co.“ von den beiden Apothekern Benno Markus und Georg Lemke in Berlin-Kreuzberg gegründet. 

1945 

übernimmt Otto Klühe, Mitarbeiter im Hause Lemke seit 1932, die Geschäftsführung des Unternehmens. Er wurde vom Bezirksbürgermeister Berlin-Kreuzberg mit der treuhänderischen Betriebsführung der Firma Lemke beauftragt. 

1952 

erwirbt Otto Klühe das Unternehmen. 

1964 

tritt Edith Hell in das Familienunternehmen ein. 

1965 

wird die Firma von seiner Witwe Lillia Klühe, geb. Jensen, nach dem Tode von Otto Klühe im Jahr 1965 fortgeführt. 

1968 

verlagert Lemke seine Produktionsstätte von Berlin-Kreuzberg in die Späthstraße 31/32 in Berlin-Britz. 

1977 

übernimmt Edith Hell zu Beginn des Jahres die Geschäftsführung im Unternehmen. 

1987 

erwirbt Lillia Klühe das Nachbargrundstück der „Georg Lemke & Co.“ Späthstraße 33/34. 

1994 

wird die Firma Lemke als erste Marzipanfabrik in Deutschland nach DIN ISO 9001:1994 zertifiziert. 

1995 

errichtet Lillia Klühe ein neues Produktions- und Lagergebäude auf dem Grundstück Späthstraße 33/34 für die Firma Lemke. 

1996 

tritt Sven Hell am 1.1.1996 als Assistent der Geschäftsführung in das Unternehmen ein und übernimmt die Position des Marketingleiters. 

1997 

tritt Jan Hell am 1.1.1997 als Assistent der Geschäftsführung in das Unternehmen ein und übernimmt die Position des Einkaufsleiters. 

1998 

erhält die „Georg Lemke GmbH & Co. KG“ das BIO-Zertifikat nach Verordnung 2092/91 (DE-001- Öko-Kontrollstelle). 

2002 

feiert die Firma „Georg Lemke GmbH & Co. KG“ ihr 100 jähriges Bestehen. 

2005 

erfolgt die Zertifizierung nach ISO 14001:2004 für Umweltmanagement. 

2007 

erhält „Georg Lemke GmbH & Co. KG“ die Zertifizierung nach BIO Suisse und NOP. 

2008 

erfolgt die IFS Zertifizierung Version 5 Higher Level. 

 

übernimmt Sven Hell die Betriebsleitung und Jan Hell erhält zusätzlich die Verantwortung für den Vertrieb. 

2010 

werden Jan und Sven Hell in die Geschäftsführung berufen. 

2011 

erfolgt die Zertifizierung nach EN 16001 für Energiemanagement. 

2013 

das Energiemanagement wurde auf die Zertifizierung nach DIN EN 50001 umgestellt